Hundehalterhaftpflichtversicherung

Hunde, Katzen und Pferde sind vor Verletzungen und Erkrankungen ebenso wenig gefeit, wie ihre Halter. Wenn der geliebte Vier­beiner vom Tier­arzt behandelt werden muss, kann das teuer werden.

Müssen die Haus- oder Heimtiere an den Zähnen oder an den Augen behandelt werden, halten sich die Kosten oft noch in Grenzen. Richtig teuer wird es hingegen, wenn beispiels­weise ein komplizierter Bruch operiert werden muss. Tier­arzt­kosten können bei schlimmen Verletzungen viele Tausend Euro betragen

Tierversicherung vergleich hund auf Tinki.de

Manche Versicherer schließen Hunde bestimmter Hunderassen aus oder erhöhen deswegen die Beitragssumme. Das betrifft in erster Linie Kampfhunde, weil sie ein großes Risiko für die Umgebung darstellen. Zusätzlich schließen die Versicherer einige Schäden in der Hundeversicherung nicht ein.

Beispiel hierfür: Der Hundehalter spaziert seinen Hund ohne Maulkorb oder Leine – die ist allerdings Pflicht für den Halter. Oder der Hundehalter wird eigens beschädigt. Hierbei deckt die Hundeversicherung die direkten Schäden, sogar Gerichts- und Prozesskosten ab.

Hundehalterhaftpflichtversicherung vergleich hund hier

Geef een reactie